Georg Heeg eK

WindowsGestureSupport

Package NameWindowsGestureSupport
Package text (de)

Das Paket WindowsGestureSupport fügt die Gestenunterstützung für VisualWorks unter Windows 7 und neuere hinzu. Es bietet den Zugriff zu Gesten wie schwenken, zoomen und drehen. Es basiert auf der WM_GESTURE API von Windows 7 und ist mit Windows 7, 8 und 8.1 kompatibel.

Microsoft bietet 3 verschiedene Arten von Gesten-APIs: WM_TOUCH, WM_GESTURE und WM_POINTER. WM_TOUCH ist eine API auf niedriger Stufe, die relativ schwer zu bedienen ist. Die WM_POINTER API ist ziemlich leicht zu nutzen und bietet eine sehr feinkörnige Gestenerkennung. Mit der WM_POINTER API ist es möglich, verschiedene Gesten für mehrere Objekte in demselben Fenster zu erkennen. Die WM_GESTURE API kann als ein sehr leichter, benutzerfreundlicher Zugriff auf einfache Gesten zwischen den beiden APIs gesehen werden. Sie bietet integrierte Unterstützung für die Schwenken-, Zoomen- und Drehen-Gesten. Im Unterschied zur WM_POINTER API erlaubt sie nur die Erkennung einer einzigen Geste.
Für die meisten Desktopanwendungen reicht es aus, einfache Gestenunterstützung zum Ermöglichen von Gesten wie schwenken, zoomen und drehen durch Listen zu haben. Für diesen Zweck ist die WM_GESTURE API genügend und sie wurde als die API, die durch WindowsGestureSupport unterstützt wird, ausgewählt.
Das Paket WindowsGestureSupport kommt in zwei Teilen: eine DLL, die die Erhaltung der Events von VisualWorks Image ermöglicht und ein Package, das sicherstellt, dass die Events richtig durch VisualWorks angewendet werden. Die Integration von Gestenunterstützung zu VisualWorks Anwendungen ist so leicht wie die Bedienung des Gestenereignisses in einer Controller-Unterklasse.
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Georg Heeg eK

Package text (en)

The WindowsGestureSupport package adds gesture support for VisualWorks on Windows 7 and later. It provides access to gestures such as panning, zooming and rotating. It is based on the WM_GESTURE API of Windows 7 and is compatible with Windows 7, 8 and 8.1.

Microsoft offers 3 different types of gesture APIs: WM_TOUCH, WM_GESTURE and WM_POINTER. WM_TOUCH is a low-level API that is relatively difficult to use. The WM_POINTER API is quite easy to use and offers very fine-grained gesture recognition. With the WM_POINTER API it is possible to recognize different gestures for several objects in the same window. The WM_GESTURE API can be seen as a very easy, user-friendly access to simple gestures between the two APIs. It provides built-in support for the pan, zoom and rotate gestures. In contrast to the WM_POINTER API, it only allows the recognition of a single gesture.
For most desktop applications it is sufficient to have simple gesture support to enable gestures like pan, zoom and rotate through lists. For this purpose the WM_GESTURE API is sufficient and has been selected as the API supported by WindowsGestureSupport.
The WindowsGestureSupport package comes in two parts: a DLL that allows to preserve the events from VisualWorks Image and a package that ensures that the events are correctly applied by VisualWorks. Integrating gesture support to VisualWorks applications is as easy as operating the gesture event in a controller subclass.
For further information please contact Georg Heeg eK

Package image
Package tag
Package prerequisiteVisualWorks 9.0
Package video
Package PDFWindowsGestureSupport.pdf
Package responsible
Contact
Imprint
Press